Wintersafe
 
 
Produkt
Aufbau
Einsatz
Belastungstest
Service
Kontakt
Home
 
 
Erfahrungsbericht
 
unsere Kunden berichten:
 
Frau S. aus Landshut.: „Unser WinterSafe trotzt jedem Wetter, auch die auf dem Foto zu sehende 20cm Schneelast macht ihm nichts aus, meinen Pflanzen geht es hervorragend! Er ist sein Geld auf jeden Fall wert!“
 
Herr H. aus Stockdorf: „Meine Frau und ich sind absolut zufrieden mit unseren WinterSafe und werden nächstes Jahr auch noch den größeren kaufen. Mit dem WinterSafe + Frostwächter sind unsere teuren Pflanzen warm und sicher verstaut.“
 
Frau Z. aus Berlin: „Der perfekte Winterschutz für die sibirische Kälte die in unserer Region herrscht! Wir haben unseren WinterSafe auf die Terrasse gestellt, die wir im Winter nicht nutzen. Meinem Orangenbaum geht es prächtig und sogar die Früchte reifen weiter. Zierpflaume und Quitte konnte ich gerade noch aus der Garage retten!“
 

Winterlangzeittest

Der WinterSafe wurde einem Winterlangzeittest unterzogen. Dazu wurde das Gewächshaus inklusive Frostwächter (500 W) mit sechs verschiedenen Kübelpflanzen befüllt: Olivenbaum, Oleander, Zitronenbaum, Enzian, Jasmin und Kamelie. Testdauer: 16 Wochen.

Standort:
Südseite mit intensiver Sonneneinstrahlung.

Sturmfestigkeit:
8 bis 9 Windstärken hatten keinerlei Auswirkungen auf den WinterSafe.

Schnee:
30 cm Nassschneelast ergaben eine minimale Einsenkung (2-3 cm) an der Oberseite. 90 Prozent des Schnees rutscht seitlich ab.

Frost:
Bei eingeschaltetem Frostwächter und minus 8 Grad Celsius Außentemperatur fiel die Temperatur im WinterSafe nie unter plus 4,8 Grad Celsius ab. Der Frostwächter schaltete sich alle 32 Minuten für einen Zeitraum von 3,5 Minuten ein. Das bedeutet einen Stromverbrauch von ca. 0,8 KWh in 24 Stunden. Sonne: An Sonnentagen mit Außentemperaturen von mehr als plus 10 Grad Celsius sollte die Lüftungsöffnung und die Türe einen Spalt geöffnet werden, um ein übermäßiges Aufheizen des Innenraumes zu verhindern. Da die beiden PVC-Schichten genug aggressive UV-Strahlung wegfiltern, war an den Pflanzenblättern keinerlei „Verbrennung“ zu beobachten.

Luft:
Das Aufblasen mit einer Elektropumpe war in wenigen Minuten erledigt.

Pilz:
Es war keinerlei Schimmel- oder Pilzbildung im WinterSafe festzustellen.

Klima:
Hohe Luftfeuchtigkeit, daher keine Gefahr von Spinnmilbenbefall. Das Gießen der Pflanzen war nur alle 2 bis 3 Wochen erforderlich. Der Sauerstoff/CO2-Haushalt im WinterSafe war ausgewogen.

 

 
Impressum AGB Home